Trostbären - Hoffungsbären

Wildwasser Esslingen e.V. erhält aus der Hoffnungsbärenaktion des Advents-Wohlfahrts-Werk e.V. unter der Leitung von Herrn Norbert Nauen sieben selbstgestaltete Hoffnungsbären.

Die Bären wurden von Schülerinnen der Burg Schule in Köngen gestaltet, in ihrer Freizeit haben die Mädchen und Jungen genäht, gehäkelt und ihren Ideen zur Gestaltung freien Lauf gelassen. So wurde aus dem Hut einer Schokoente zum Beispiel ein Hut für einen Bären, aus einem T-Shirt ein Kleid genäht und das erlernte Häkeln in der 3.Klasse zu einem selbst gemachten Cape genutzt. Heraus kamen ganz wunderschöne individuelle Bären, die anderen Kindern Trost und Hoffnung schenken sollen. Die Bären werden von den Therapeutinnen der Beratungsstelle an die entsprechenden Kinder und Jugendlichen weitergegeben.

Wildwasser Esslingen e.V. ist die Beratungsstelle bei sexualisierter Gewalt an Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mitten in Esslingen. Hier finden Betroffene einen geschützten Ort, wo sie und ihre Angehörigen schnelle, unbürokratische und kostenlose Hilfe erhalten. Auch die im Landkreis tätigen sozialen Fachkräfte (z.B. aus Schulen und KIGA) wenden sich in Fragen des Kinderschutzes bei sexualisierter Gewalt an uns.

Die Hoffnungsbären Aktion wird weiter gehen, am 11.11.2018 können beim verkaufsoffenen Sonntag im „Der Malkasten“ in Esslingen, Bären gestaltet werden.

Gerne können Sie sich als Verein, Schulklasse, Jugend- oder Seniorengruppe an diesem Projekt beteiligen und Trost und Hoffnung weitergeben.

Informationen zu Wildwasser Esslingen e.V. erhalten Sie unter www.wildwasser-esslingen.de

Informationen zu HoffnungsBären erhalten Sie unter www.aww-bw.de